News - BSV_Feldmark

Direkt zum Seiteninhalt

Kreisdamenvogelschießen

BSV_Feldmark
Veröffentlicht von in Nachrichten · 4 September 2018
Kreis-Königin war den Tränen nah
Rund 176 Frauen aus allen Schützenvereinen des Schützenkreises 012 sind zum Kreisdamenvogelschießen gekommen. Veranstaltungsort war dieses Jahr die Schützenanlage des BSV Dinslaken-Feldmark.
Zu den Ehrengästen zählten Vorjahressiegerin Susanne Fölting vom BSV 1856 Walsum,
Dinslakens Bürgermeister Dr. Michael Heidinger, Kreis- und Bezirksvorsitzender Gustav Hensel,
Vorsitzender des BSV Dinslaken-Feldmark Hans Georg Neuhäuser,
Damenleiterin des BSV Dinslaken-Feldmark Melanie Bauermann und alle Mitglieder des Kreisvorstandes.
Wer wird dieses Jahr die Königinnenwürde des Schützenkreises erlangen.
Das Wetter war phantastisch und das Ambiente rund um den Vogelstand lud zum Klönen und plaudern ein.
Die Teilnehmer waren begeistert. Auch die riesen Schlange, die sich an der Tortentheke bildete, konnte diese Stimmung nicht kippen.
Alles wurde in Bewegung gesetzt, dass sich die Frauen rund um Wohl fühlten und wurden mit leckeren Salaten, Gegrilltem und Getränken versorgt. Nur die Kuchentheke blieb fest in der Hand unserer Frauen des BSV Dinslaken-Feldmark.
Wir sind uns sicher, dass dieses Kreisdamenvogelschießen noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.
Trotz engen Terminplans konnte der Bürgermeister der Stadt Dinslaken Dr. Michael Heidinger pünktlich zur Siegerehrung anwesend sein.
Der Kopf ging an Christa Fierek vom BSV Mehr-Ork-Gest, der linke Flügel an Jessica Fischer vom BSV Hiesfeld und der rechte Flügel an Rita Busch vom BSV Aldenrade-Fahrn.
Um 18.57 Uhr mit dem 339. Schuss fiel der Rumpf und großer Jubel brach in der Feldmark aus.
Diesen Schuss und den herabfallenden Vogel wird Kristina Dudtker vom BSV Dinslaken-Feldmark lange nicht vergessen.
Sie wurde damit die Kreisdamenkönigin des Schützenkreises 012. Herzlichen Glückwunsch Kristina.

Bilderschau (4 Sekunden Wartezeit)


Zurück zum Seiteninhalt